USI Tech: Weltweites Betrugssystem ergaunerte hunderte Millionen

USI Tech Limited, auch bekannt als United Software Intelligence, war ein in Dubai ansässiger Anbieter von Kryptowährungs- und Forex-Plattformen, der schnell im Verdacht stand, ein hochverzinsliches Investitionsprogramm und ein Ponzi-Schema zu sein. Bevor er mit den Geldern seiner Benutzer offline ging, verlegte USI Tech seine Website von einem .com-Top-Level-Domain auf eine .io-Domain, während sie auch auf einer Reihe von Mirror-Domains erscheint. Der Direktor der Enforcement-Abteilung des Texas State Securities Board schätzt, dass die Betrüger es geschafft haben, Hunderte von Millionen Dollar aus der ganzen Welt zu extrahieren.

Die “Erfinder” von USI Tech
USI Tech wurde zunächst von Lee Oakey, Kerry Stockton, Rodney Burton und Michael Faust auf den Weg gebracht. Oakey und Stockton sind Briten und leben derzeit angeblich in Australien. Burton, auch "Bitcoin Rodney" genannt, wurde der Öffentlichkeit bekannt, als er einen Lamborghini Huracan im Wert von 350.000 Dollar, von der Lamborghini-Filiale Newport Beach im kalifornischen Costa Mesa, mit Bitcoin bezahlt hat. Burton wurde 2010 aus dem Gefängnis entlassen, nachdem er fünf Jahre wegen Drogenhandels abgesessen hatte.

USI Tech: R&D Global
Dan Putnam, der sich als CEO von R&D Global, einer mutmaßlichen Muttergesellschaft von USI, vorstellte, brüstete sich damit, bei Eyeline Trading mit einer Investition von nur 40 Dollar in nur 18 Monaten zehn Millionen Dollar gemacht zu haben. Die Homepage von Eyeline wurde kurzzeitig auf USI Tech umgeleitet, bevor sie ebenfalls offline ging. R&D Global ist als Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Putnams Heimatstaat Utah unter dem Namen Richard Theodore Putnam registriert.

USI Tech: Eyeline Trading
Im März 2019 wurde eine Domain der USI Tech an Eyeline Trading umgeleitet, ein weiteres Unternehmen, das sich als Anbieter von Krypto-Währungen und Forex-Plattformen ausgab. Die Weiterleitung deutet darauf hin, dass die Eigentümer der ursprünglichen Website das Ponzi-System durch Eyeline Trading neu gestartet haben, nachdem USI Tech sich der Strafverfolgung ausgesetzt hatte.

USI Tech: WealthBoss
Eyeline Trading brach nach nicht erfolgten Auszahlungen zusammen und wurde anschließend in WealthBoss umbenannt. Das geschah nachdem die British Columbia Securities Commission eine Warnmeldung gegen den Handel mit Eyeline Trading herausgegeben hatte.


Warnungen vor USI Tech aus Texas und New Brunswick (Kanada)
Am 20. Dezember 2017 erließ das Texas State Securities Board eine Notfall-Unterlassungsanordnung, da weder USI Tech noch die Verkaufsagenten Clifford Thomas und Michael Rivera für den Verkauf von Wertpapieren in Texas registriert waren. Am 21. Dezember 2017 gab die Regionalregierung vom kanadischen New Brunswick eine Warnung für Verbraucher heraus, nicht bei USI Tech zu investieren, und riet Verbrauchern, sich an die Kommission zu wenden, wenn sie wegen einer Investition in das Unternehmen angesprochen werden.

USI Tech: Guam und eine weitere kanadische Provinz ziehen nach
Am 12. Januar 2018 gab der Generalstaatsanwalt von Guam eine Erklärung heraus, in der er zur Vorsicht riet, wenn man bei USI Tech investiert. Am 26. Januar 2018 erließ die Regierung von Saskatchewan eine Verordnung zur Handelsunterbrechung und forderte alle von USI Tech kontaktierten Personen auf, die Finanz- und Verbraucherbehörde von Saskatchewan zu informieren.

Spanien und Neuseeland warnen ebenfalls vor USI Tech
Am 9. April 2018 nahm die spanische Finanzaufsichtsbehörde Comisión Nacional del Mercado de Valores USI Tech in ihre Warnliste nicht autorisierter Unternehmen und Einrichtungen auf. Am 16. August 2018 aktualisierte die neuseeländische Finanzaufsichtsbehörde ihre Warnliste, um USI Tech aufzunehmen, da das Unternehmen Finanzdienstleistungen und -produkte für in Neuseeland ansässige Personen ohne Genehmigung anbietet, und warnte gleichzeitig, dass die Betreiber die Merkmale eines Betrugs aufweisen.

Opfer von USI Tech wütend über zögerliches Eingreifen der Behörden
Das Unternehmen USI Tech versprach große Erträge aus dem Bitcoin-Handel, aber aber plötzlich war es verschwunden. Darum ist es keine Übertreibung, das Krypto-Währungs-Investment-Outfit USI Tech als einen Betrug von globalem Ausmaß zu bezeichnen. Leute aus Australien, den Vereinigten Staaten, Südafrika, Japan und Malaysia haben zum Teil jeden Cent, den sie in USI Tech gesteckt haben, verloren haben. Einige machen den Behörden Vorwürfe, weil sie zu spät durchgegriffen haben.

Das Versprechen von USI Tech
USI Tech behauptete, eine Plattform zu sein, die es den Benutzern ermöglichen würde, automatisch mit Bitcoin zu handeln, und rühmte sich mit 140% Gewinn in 140 Tagen. "USI Tech hat die Welt der Krypto-Finanzierung und die damit verbundenen hervorragenden Gewinne wie kein anderes Unternehmen zuvor erschlossen", prahlte die Website. "Wir ermöglichen es kleineren Investoren, endlich in den Forex- und Bitcoin-Markt einzusteigen und wirklich Erfolg zu haben", hieß es weiter.

USI Tech motivierte Promoter mit hohen Provisionen
USI Tech bot irrwitzig hohe 35 Prozent Provision für jeden neuen Kunden. Zwei namentlich bekannte Promoter nahmen das Angebot besonders ernst und verdienten tatsächlich sehr viel Geld. "Ich verdiene so viel wie Fußballspieler", prahlte Sharon James, während Tracey Peake behauptete: "Ich verdiene, während ich schlafe." Sharon James bestand in Interviews darauf, dass "USI Tech ein legales Geschäft betreibt". Sharon James hat das Metier gewechselt und verkauft nun “restrukturiertes dünnes Wasser”.

Die deutschen Promoter von USI Tech
Michael Kiefer, Ralf Gold, Horst Jicha und Andy Weikinger sind angeblich die Hauptakteure in Deutschland, wobei anzumerken ist, das auch Opfer zu Tätern wurden. Opfer weil sie selbst Geld anlegten und Täter, weil sie andere überredeten, es ihnen gleich zu tun und dafür hohe Provisionen kassierten. Das genau abzugrenzen, ist eine schwierige Aufgabe, denn dazu müsste nachgewiesen werden, ab wann den Promotern klar wurde, ein Pyramidensystem zu unterstützen.

Die britischen Opfer von USI Tech

Die Website der USI Tech ist nun zusammen mit dem Geld der Investoren verschwunden. Ein Opfer aus England investierte 2.650 Pfund und hat nun eine Gruppe von 60 weiteren britischen Opfern zusammengestellt. Ein anderes Opfer aus England gab an 3.300 Pfund verloren zu haben. Ein Opfer aus Ayr, Schottland, war von USI Tech so überzeugt, dass er 40.000 Pfund investierte und Verwandte zum Beitritt ermutigte. Alleine in Großbritannien melden sich monatlich bis zu 40.000 weitere Opfer.

Die Opfer von USI Tech bleiben im Visier von Betrügern
In zahlreichen Foren tauschen sich die Opfer inzwischen aus. Dazwischen tauchen die Aasgeier der Branche auf. Diese geben sich als Opfer aus und berichten von einer erfolgreichen Rückholaktion ihrer Investitionen durch sogenannt Recoveryfirmen. Großzügig teilen Sie deren Webseiten und E-Mail-Adressen mit. Wenn sich die Opfer von USI Tech bei den “Rettern” melden, bekommen sie ein Angebot. Darin verlangen sie eine mehrprozentige Provision, die vorher zu entrichten sei. Die Hintermänner dieser Angebote haben weder die Möglichkeit noch die Absicht Gelder zurückzuholen, sonder kassieren die Opfer nur ein zweites Mal ab.

Präsentation Aasgeier 1
“Der Anlagebetrug nimmt enorm zu und ich rate der Öffentlichkeit, sich von Unternehmen wie USI Tech fernzuhalten. Denjenigen, die wie ich Opfer dieses Betrugs wurden, empfehle ich dringend, sich an einen Recovery Agent zu wenden. Ich habe 270.000 Dollar investiert und war nicht in der Lage, mein hart verdientes Geld zurückzubekommen. Wealth Recovery hat erfolgreich Investitionen für ihre Kunden zurückgewonnen. Ich habe sie auch angestellt und sie haben mich nicht enttäuscht, sie haben mein ganzes Geld zurückgewonnen. Sie können sie erreichen auf: info@scamsresc...”

Präsentation Aasgeier 2
“Ich wurde im April 2018 Opfer von USI Tech, habe 75.000 in dieses Programm investiert, nur um zu erfahren, dass es ein Betrug war. Zum Glück habe ich herausgefunden, wie ich die Gelder tatsächlich zurückerhalten kann, indem ich eine Beschwerde an einen Blockchain-Betrugsberater über eine E-Mail-Adresse einreichte:
support_wealthrecoveryint @pm... Glücklicherweise habe ich innerhalb von fünf Tagen schon 80 Prozent meiner Gelder zurückbekommen...”

Opfer von USI Tech sollten umgehend handeln

USI Tech war offensichtlich alles andere als ein seriöses Projekt, vielmehr drängt sich einem der Eindruck auf, dass es von vornherein dafür geschaffen wurde, im großen Stil abzuräumen. Finanzmarktaufsichten weltweit warnten vor den Finanzbeschaffern der USI Tech, ob sie das rechtzeitig taten steht auf einem völlig anderen Blatt. Wir können nur raten, sich vor den Geld-Rückhol-Angeboten zu hüten und stattdessen einen Fachanwalt für Kapitalrecht hinzuzuziehen, um zu erörtern, wie die optimale Strategie gegen USI Tech und seine Promoter aussehen könnte.


PS: Um Rechtssicherheit zu erhalten, bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist, in Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben, kostenlos. Sie erfahren, ob Sie Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie bitte den Fragebogen aus. Sie erhalten damit eine Entscheidungsgrundlage!