Gesellschafterversammlung der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR am 11.06.2018! – Selbst abstimmen oder sich vertreten lassen!

„Na endlich!“, möchte man sagen. Nun also auch eine Gesellschafterversammlung für die IBH-Anleger der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR. Liest man die Einladung, so ist man als IBH-Anleger sicher alarmiert, denn schon hier wird mitgeteilt, dass Darlehen in sechsstelliger Höhe ausgereicht wurden, ohne dass dies schon Gesellschaftszweck gedeckt gewesen wäre. Welche Erkenntnisse hat IBH-Geschäftsführer Martin S. darüber? Wird umfassend aufgeklärt oder bleiben die IBH-Anleger beim dubiosen Darlehenskarussell weiter im Blindflug? Vergewissern Sie sich selbst und stimmen bei der Gesellschafterversammlung ab oder lassen Sie sich vertreten!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Motto: „Wer vorschnell liquidiert, verliert!“
Jahrelang haben die IBH-Gesellschafter der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR vergeblich darauf gewartet, dass sie endlich Informationen über ihre Geldanlage erhalten. Am 11.06.2018 sollen nun endlich die Karten auf den Tisch gelegt werden oder geht die Hängepartie weiter? Und jetzt? Wie geht es mit dem IBH-Fonds weiter? Soll die Fondsgesellschaft schlussendlich auch liquidiert werden? „Was wird hier gespielt?“ werden sich sicher viele IBH-Gesellschafter fragen. Auch hier gilt wieder das Motto: „Wer vorschnell liquidiert, verliert!“

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Kritischer Blick auf die Tagesordnung!
Werfen wir einen genaueren Blick auf die Tagesordnung der Gesellschafterversammlung der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR, die 11.06.2018 um 14:00 Uhr in München stattfinden soll. Kommen Sie selbst ins Leonardo Hotel Munich City South in München und erfahren Sie was aus Ihrem Geld geworden ist!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Sechsstellige Darlehen an andere Fonds!
Unter TOP 1 soll die wirtschaftliche Situation der Fondsgesellschaft für den Zeitraum von 2008 bis 2017 dargestellt werden. Und erschreckenderweise erfährt der frustrierte Leser und IBH-Gesellschafter so nebenbei, dass dabei auch auf die „Problematik von Darlehen“ eingegangen werden soll. Die Fondsgesellschaft soll Darlehen in sechsstelliger Höhe an andere Fonds ausgereicht haben. Und dies ohne dass deren Vergabe vom Gesellschaftszweck gedeckt sei. Was ist da los? Wie wird hier mit dem Geld der IBH-Anleger umgegangen. Was kommt da noch?

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Was läuft bei den Fondsobjekten in Regensburg, Nürnberg, Leipzig, Berlin?
Auch hier wurden wieder einzelne Eigentumswohnungen aus verschiedenen Objekten im Fonds abgeladen. Nach welchem Prinzip wurden die Wohnungen seinerzeit ausgewählt? Fast 3,6 Millionen DM wurden seinerzeit investiert, was ist daraus heute geworden? 1,61 Millionen Euro werden jetzt ausgewiesen. Und dies ist erst ein vorläufiger Verkehrswert der Immobilien! Was am Ende bei der Veräußerung noch erlöst werden kann, wird sich noch zeigen.

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Liquidation der Gesellschaft?
Bisher wurde bei allen bisherigen außerordentlichen Gesellschafterversammlungen die Liquidation der IBH-Fonds beschlossen. Schaut man sich die jetzige Tagesordnung an, so ist dies hier offenkundig bisher nicht geplant. Wie geht es weiter mit der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR? Sollen die IBH-Gesellschafter weiter leiden oder gibt es eine Strategie für den schnellen Ausstieg? Erst wenn die Gesellschafter der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR genau über die wirtschaftliche Lage der Fondsgesellschaft informiert sind, können sie wohlüberlegte Entscheidungen über den weiteren Gang der Dinge treffen.

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR: Transparenz gefordert!
Es geht jetzt darum für Transparenz zu sorgen! Was ist bei den einzelnen IBH Immobilienfonds eigentlich los? Gibt es aktuelle Geschäftsberichte? In welchen Immobilienobjekte wurde investiert und wie ist dort die Lage? Wie wird das dubiose Darlehenskarussell abgewickelt? Wie entscheidet die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in dieser Angelegenheit?

Hier müssen endlich Zahlen, Fakten, Daten auf den Tisch, damit IBH-Anleger seriöse Entscheidungen treffen können. Gesondert für jeden der einzelnen IBH-Fonds und immer Schritt für Schritt!

Und was können IBH-Anleger jetzt tun? Auch wenn Schadenersatzansprüche gegen Anlageberater und Vermittler 10 Jahre nach Fondsbeitritt verjähren, haben die Anleger weiter ihre Gesellschafterrechte und können diese auch ausüben. So kann die Möglichkeit bestehen, aus wichtigem Grund die Gesellschaftsbeteiligung zu beenden. Sobald man kein Fondsgesellschafter bzw. GbR-Gesellschafter mehr ist, besteht auch keine Zahlungsverpflichtung mehr und der Alptraum kann ein Ende haben.

Nehmen Sie an der außerordentlichen Gesellschafterversammlung der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds Bayern GbR teil und machen sich ein eigenes Bild! Bedenken Sie, es zählt nur die Anzahl der abgegebenen Stimmen! Keine Zeit, aber Sie wollen trotzdem abstimmen! Auch kein Problem! Wir vertreten Sie gern!

Lassen Sie sich auch nicht von dubiosen Telefonanrufen irritieren! Haben Sie schon eine Vertretungsvollmacht erteilt und Sie sind sich unsicher, ob Sie die richtige Entscheidung getroffen haben? Erteilen Sie einfach eine neue Vertretungsvollmacht! Die aktuellste Vollmacht zählt!


PS: Um Rechtssicherheit zu erhalten, bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist, in Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben, kostenlos. Sie erfahren, ob Sie Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie bitte den Fragebogen aus. Sie erhalten damit eine Entscheidungsgrundlage!