ECI – Energy Capital Invest– – US Öl- und Gasfonds (NSV) – Namensschuldverschreibungen - Irrweg für Kleinanleger?

Durch die Deutsche Oel & Gas AG (DOGAG) bzw. das Emissionshaus Energy Capital Invest (ECI) wurden eine Vielzahl von Fonds aufgelegt:

•    ECI, US Öl- und Gasfonds V GmbH & Co KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds VI GmbH & Co KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds VII GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds VIII GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds IX GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds X GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XI GmbH & Co KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XII GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XIII GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XIV GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XV GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XVI GmbH & Co KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XVII GmbH & Co KG
•    ECI, US Öl- und Gasfonds XVIII GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 1 GmbH & Co. KG, vormals US Öl- und Gasfonds XIX GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 2 GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 3 GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 4 GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 5 GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 6 GmbH & Co. KG
•    ECI, US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 7 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 1 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 2 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 3 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 4 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 5 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 6 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 7 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 8 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 9 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 10 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 11 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 12 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 13 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 14 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 15 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 16 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 17 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 18 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 19 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 20 GmbH & Co. KG
•    Deutsche Oel & Gas Namensschuldverschreibung 21 GmbH & Co. KG


Die „Wirtschaftswoche“ titelte „Neue Ölkrise für private Ölinvestoren“ und nahm auch den Firmenverbund der Energy Capital Invest (ECI) unter die Lupe.

Welche Erfahrungen haben die ECI-Anleger gemacht und wie bewerten sie dies?

Die Anleger konnten sich bei den ECI, US Öl- und Gasfonds KG´s direkt oder über die Treuhänderin an einer GmbH & Co. KG als Kommanditisten beteiligen, währenddessen bei späteren Fonds die Anleger Namenschuldverschreibungen (NSV) zeichnen konnten. Dabei sollen sich die Anleger an Geschäften der Öl- und Erdgasexploration- und förderung beteiligen.

Warum nun auch noch Namensschuldverschreibungen? Was ist dies überhaupt, werden sich viele Anleger fragen.

Die Namensschuldverschreibung ist eine Schuldverschreibung, die auf eine bestimmte Person ausgestellt wird. Eine Übertragung auf andere Personen ist im Gegensatz zu einer Inhaberschuldverschreibung nicht vorgesehen. Über die mangelnde Verkehrsfähigkeit der Namensschuldverschreibung müssen Anleger aufgeklärt werden.

Im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG), dem Gesetz zum Schutz von Anlegern, wurden Namensschuldverschreibungen gar nicht erwähnt, da man davon ausging, dass diese von Privatanlegern gar nicht gezeichnet werden. Im Allgemeinen wurden Namensschuldverschreibungen von Versicherungen und anderen institutionellen Anleger erworben, sind mittlerweile aber nach unserer Beobachtung umstritten und wenig beliebt.

Umso mehr fragt man sich, warum die ECI Privatanlegern diese Namensschuldverschreibungen offeriert. Ein Schelm, der Böses dabei denkt!

Schauen wir uns exemplarisch das Beteiligungsangebot US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 7 GmbH & Co. KG an.

Hier wird der unmittelbare Erwerb von unverbrieften Namensschuldverschreibungen angeboten. Diese werden in verschiedenen Tranchen mit einer Mindestzeichnungssumme von 15.000 EURO ausgegeben. Die Tranche A wird jährlich verzinst, während bei Tranche B die Zinsen kumuliert werden.

Schuldner der Ansprüche aus dem Investment ist die Deutsche Oel & Gas AG (DOGAG). Die US Öl und Gas Namensschuldverschreibung 7 GmbH & Co. KG investiert die ihr zufließenden Gelder in Namensschuldverschreibungen der DOGAG. Die Ansprüche aus diesen Namensschuldverschreibungen werden dann wieder sicherungshalber an die Anleger abgetreten. Dies ist kein wirklich transparentes Geschäftsmodell.

Besonders alarmierend ist der Fakt, dass die Ansprüche der Anleger bei der Liquidation der Emittentin und der DOGAG nachrangig behandelt werden. Der Anspruch auf Kapitalrückgewähr ist solange und soweit ausgeschlossen, soweit die Rückzahlung einen Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens der Emittentin und der DOGAG herbeiführen würde. Wenn beide Firmen in Liquidation gehen und die Liquidität nicht ausreicht, kann der Anleger ganz oder teilweise seine Ansprüche verlieren.

Eine Öl- und Gasfondsbeteiligung, auch in Form einer Namensschuldverschreibung, ist eine hoch spekulative Anlage mit erheblichen unternehmerischen Risiken, bei der auch mit dem Totalverlustrisiko und Insolvenz gerechnet werden muss.


Was können nun die Anleger der ECI-Namensschuldverschreibungen tun?

Die Anlageberater haben die Pflicht, die Anleger anleger- und anlagegerecht zu beraten. Die Anlageberater müssen über das bestehende Totalverlustrisiko und die mangelnde Eignung zur Altersvorsorge aufklären. Falls die Anleger nicht über die enormen Risiken aufgeklärt wurden, könnten sich daraus Schadensersatzansprüche ergeben.


P.S.: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eineErsteinschätzungIhres Falles vornehmen zu lassen. DieseErsteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie denFragebogenaus.