Vivacon AG, Köln

Die börsennotierte Vivacon AG aus Köln ist einer der großen Akteure auf dem bundesdeutschen Immobilienmarkt.

 
Die Vivacon hat ein umfassendes Leistungsangebot in diesem Marktsegment. Dazu gehört auch der Verkauf und Vertrieb von Eigentumswohnungen. Wir kennen Eigentumswohnungen in Berlin Kaulsdorf und in Berlin Köpenick. Die Art und Weise des Zustandekommens der Kaufverträge und die Gesamtumstände sind auffällig, um es vorsichtig auszudrücken.

 

Wir nehmen die Vivacon AG unter Beobachtung.

 
Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Wir wollen helfen. Nutzen Sie unseren Service.


P.S. Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.

In einer Pressemitteilung des Berliner Tagesspiegel vom 02.04.2009 wird über die Sozialspaltung in der Stadt berichtet.

Unter anderem heißt es dort, dass der soziale Abstieg jetzt Mahrzahn-Hellersdorf erreicht hat. Nachzulesen unter www.tagesspiegel.de/strukturatlas.

 

Die Anlage ist, wie auf den Fotos zu erkennen, eine Ansammlung von Hochhauskomplexen. Sie ist verkehrstechnisch schlecht erschlossen. Auf dem letzten Bild ist eine Verkaufseinrichtung für die einfachen Dinge des Lebens zu sehen. Gewiss ist es für Außenstehende schwer zu beurteilen, inwieweit die Bewohner sich in dieser abgeschlossenen Hochhaussiedlung wohlfühlen. Schwer vorstellbar ist allerdings, dass die Hochhaussiedlung zu einem attraktivem und damit aus der Sicht eines Käufers rentablen Wohnbezirk werden könnte.