Geno Haus Fonds

Der Geno Haus Fonds ist ein weiterer Fonds der Initiatorengesellschaft CIS Deutschland AG aus Frankfurt/Main.

Wir haben Zweifel daran, ob das dort geschilderte Konzept aufgehen kann. Es ist auch nicht das, was es verspricht, nämlich ein "social investment", das sich ethisch und moralisch hoch stehend gibt. Hier wird vielmehr aus der Not von finanziell angeschlagenen Haus - und Wohnungseigentümern ein Geschäft gemacht.

Sehr hoch liegen die weichen Kosten. Angaben über die innere Struktur gibt es nicht, es handelt sich vielmehr um einen Blindpool. Hohe Provisionen und Nebenkosten lassen es unwahrscheinlich erscheinen, dass die versprochenen Gewinne von 10 % jemals realisierbar sein könnten.

 

Wir sehen vielmehr erhebliche Risiken. Für Kleinanleger und risikobewusste Anleger ist die Anlage nach unserer Einschätzung nicht geeignet. Wir halten den Geno Haus Fonds der CIS unter Beobachtung.

Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Wir wollen helfen. Nutzen Sie unseren Service.

 

P.S. Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.

 

 Siehe auch GoMoPA 03.12.2014:

Geno Haus Fonds 1 in Liquidation: Anleger fürchten den Totalverlust.