BAC Berlin Atlantic Capital

Die BAC Berlin Atlantic Capital ist ein deutsch-amerikanisches Emissionshaus mit Sitz in Berlin. Bereits im Jahre 2002 wurde die BAC Berlin Atlantic Capital gegründet. Seither legt sie Fonds auf, und zwar in dem Bereich Lebensversicherungen und nach eigenen Angaben auch in amerikanischer Mobilfunkinfrastruktur.

Von den insgesamt 22 Anlageprodukten sind bis heute vier aufgelöst. Insgesamt wurden 250 Mio. Euro bei rund 10.000 Anlegern eingeworben. Die BAC Assetmanagement mit dem Geschäftsführer Franz-Philippe Przybyl  fungiert als Komplementärin für die Life Trust Premium Fünfte. GmbH & Co. KG, Life Trust Premium Acht GmbH  & Co. KG Life Trust Premium Zehn GmbH & Co. KG, Life Trust Zwölf GmbH & Co. KG, Life Trust One GmbH & Co. KG, Life Trust Vierzehn GmbH & Co. KG. Dazu kommen noch die Life Trust Two GmbH & Co. KG mit der Komplementärin Life Trust Zwei GmbH, die Life Trust Elf GmbH & Co. KG mit der Komplementärin Life Trust Management Elf GmbH sowie die Life Trust Sechs GmbH & Co. KG mit der Life Trust Sechs GmbH.

Die Anleger können sich an diesen Gesellschaften als direkte Kommanditisten oder auch über einen Treuhänder als mittelbare Kommanditisten beteiligen. Gegenstand sollen Investitionen in US-Lebensversicherungspolicen und damit verbundene Finanzprodukte sein. Laut Geschäftsbericht 2010 haben die Fondsgesellschaften wesentliche Teile ihrer Finanzanlagen aus den Versicherungspolicen abschreiben müssen. In den uns bekannten Fällen können wir von einer Falschberatung ausgehen. Den Zeichnern wurde nicht erklärt, dass es sich bei der Beteiligung um eine hochspekulative Beteiligung handelte.

Deswegen stehen dem Anleger nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesgerichtshofes Schadensersatzansprüche zu, wenn sie falsch und unvollständig beraten worden sind und über die mit dem Produkt verbundenen Risiken falsch aufgeklärt oder getäuscht worden sind. Dieser Anspruch kommt nach Auffassung des Bundesgerichtshofes bereits dann in Betracht, wenn der Anlageberater die von ihm empfohlene Anlage als „sicher“ bezeichnet hat, obwohl diese spekulativ ist und mit dem Risiko des Totalverlustes behaftet ist.  

Wir nehmen die BAC unter Beobachtung. Welche Erfahrung haben Sie gemacht?

Nutzen Sie unser Kontaktformular !