SHB SonnenHöfe – außerordentliche Gesellschafterversammlung angesetzt!

 

SHB SonnenHöfe – außerordentliche Gesellschafterversammlung am 08.04.2016! Verkauf der Fondsimmobilien? – Wird die Fondsgesellschaft liquidiert?

 

Nun also doch! Die gesamten Fondsimmobilien der SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG (nunmehr firmierend SonnenHöfe Unterhaching GmbH & Co. Fonds KG) sollen verkauft werden.

Wiederum auf einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung, diesmal am 08.04.2016 im Novotel Messe München sind die SHB-Anleger dazu aufgerufen, über den Verkauf der Fondsimmobilien abzustimmen.

Nun sollen also die Fondsimmobilien für 46 Millionen Euro verkauft werden, um noch offene Darlehensforderungen von ca. 34 Millionen Euro zu tilgen. Allerdings werden sich die wachsamen SHB-Anleger daran erinnern, dass die Fondsimmobilien für ca. 80 Millionen Euro erworben wurden. Nun ist immer von einem Immobilienboom oder gar einer Immobilienblase im Raum München die Rede und man fragt sich zurecht, warum sich der Wert der Fondsimmobilien beinahe halbiert haben soll. Es wird sicher interessant, welche Erklärungen die Fondsverwaltung für dieses Phänomen auf der außerordentlichen Gesellschafterversammlung liefern wird.

Wenn der Verkaufsbeschluss die notwendige Mehrheit finden sollte, wird sicher im Nachgang die Objektgesellschaft liquidiert und dann ist auch die Liquidation der Fondsgesellschaft SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG (nunmehr firmierend SonnenHöfe Unterhaching GmbH & Co. Fonds KG) angezeigt.

So werden also die haltlosen Versprechen der Vertriebler nach einer Verdoppelung des Einsatzes und einer gesicherten Altersvorsorge erfüllt. Sicher die richtige Gelegenheit Vertriebler, auch des AFD Allgemeiner Finanzdienst, zur Verantwortung zu ziehen. Interessanterweise wurde der AFD wieder einmal in Sachen SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG (nunmehr firmierend SonnenHöfe Unterhaching GmbH & Co. Fonds KG) wegen Falschberatung verurteilt. Eine Vertriebsmitarbeiterin hatte dabei über die fragwürdigen Vertriebsmethoden des AFD in der Gerichtsverhandlung berichtet. Und die Berufungsrichter werden diese Fakten gewiss zu würdigen wissen.

Sicher werden auch die Anleger der anderen SHB-Fonds die Entwicklungen aufmerksam beobachten und ihre eigenen Schlussfolgerungen ziehen. Wie mag es wohl weitergehen bei den anderen SHB-Fonds?

 

·         SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. BusinessPark Stuttgart KG, nunmehr BusinessPark Stuttgart Fonds GmbH & Co. KG

·         SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Einkaufszentrum Carré Göttingen KG, nunmehr ECG Immobilienfonds GmbH & Co. KG

·         SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Altersvorsorgefonds KG

·         SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Objekte Fürstenfeldbruck und München Fonds KG, nunmehr Objekte Fürstenfeldbruck und München Fonds GmbH & Co. KG

·         SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Renditefonds 6 KG

·         SHB Innovative Fondskonzepte GmbH & Co. Renditefonds 6 Plus KG

 

Was ist zu tun? Die Fondsverwaltung SHB SonnenHöfe (vormals SHB Erlenhofpark München Unterhaching) sollte endlich eingestehen, dass das Konzept der Verdoppelung der Einlagen gescheitert ist und nur noch die sofortige geordnete Liquidation der SonnenHöfe Unterhaching GmbH & Co. Fonds KG (vormals firmierend SHB Innovative Fondskonzepte AG & Co. Erlenhofpark München-Unterhaching KG) die Lösung ist.

„Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende …“ werden viele SHB-Anleger denken. Das muss nicht so sein! Vielmehr kommt es immer auf den Einzelfall an und in diversen Fällen konnten SHB-Anleger Schadensersatzansprüche gegen die Vermittlungsfirma durchsetzen.

 

Die Anleger sollten schnell handeln und ihre Ansprüche prüfen lassen.

 

P.S. Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie bitte den Fragebogen aus.