PANTHERA Asset Management - Weitere Insolvenzverfahren!

Stand: 21.04.2015

PANTHERA Asset Management - Weitere Insolvenzverfahren! Welche Fonds sind betroffen? Schlechte Erfahrungen der Anleger!

Während der Initiator Malte Hartwieg sein Leben auf Mallorca genießt, sind die PANTHERA Asset Management Anleger in großer Sorge um ihr Geld.

Nunmehr werden auch bei immer mehr PANTHERA Asset Management-Firmen Insolvenzanträge gestellt. Das Insolvenzgericht in Frankfurt am Main hat alle Hände voll zu tun, die neuen Verfahren zu bewältigen.

Die Hiobsbotschaften aus dem Firmengeflecht des gelernten Maurers Malte Hartwieg mehren sich und viele Anleger der PANTHERA Asset Management Fonds stellen sich die bange Frage: „Ist mein Fonds auch von den Insolvenzen betroffen?“.

Es handelt sich u.a. um folgende Gesellschaften:

    PANTHERA Asset Management Service GmbH (AZ 810 IN 1080/14 P)
    PANTHERA Asset Management Consulting GmbH (AZ 810 IN 1081/14 P)
    PANTHERA Asset Management Investments GmbH (AZ 810 IN 1082/14 P)
    PANTHERA Asset Management Holding GmbH (AZ 810 IN 1079/14 P)

Bekannter Weise ist die PANTHERA Asset Management Investments GmbH die persönlich haftende Gesellschafterin der PANTHERA Asset Management Global Trading A GmbH & Co. KG. Viele Anleger stellen sich nun natürlich die Frage, wie es weitergeht und welche Auswirkungen die Insolvenz der PANTHERA Asset Management Investments GmbH auf ihre PANTHERA Asset Management Global Trading A GmbH & Co. KG-Beteiligung hat.

Auch die Staatsanwaltschaft München prüft weiter den Verdacht von Straftaten gegen Malte Hartwieg.

Malte Hartwig hat über Jahre ein für Laien undurchschaubares Firmengeflecht aufgebaut, zu dem auch die Emissionshäuser NCI New Capital Invest, Euro Grundinvest, Panthera Asset Management und Selfmade Management gehören oder gehörten. Eine Schlüsselrolle spielte dabei auch der Fondsvertrieb Dima24.

Nunmehr ist die Geduld der Anleger erschöpft und sie denken über Klagen gegen die Verantwortlichen nach. Bereits in der Vergangenheit wurde die Dima24.de Anlageberatung GmbH verklagt und musste sich vor dem Landgericht München vergleichen.

Die Anleger sollten schnell handeln und ihre Ansprüche prüfen lassen.

P.S.: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.