Insolvenzverfahren Omnikron eröffnet

Stand:05.07.2010

Mit Beschluss vom 21.05.2010 hat das Landgericht Potsdam das Insolvenzverfahren gegen die Omnikron eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Berliner Rechtsanwalt Wittkowski eingesetzt.

Wir kennen die Omnikron noch unter dem Namen Rolf Albern Vermögens GmbH. Im Zusammenwirken mit Thomas Friese und Vertrieben wie der R & R First Concept und der Safin hat die Rolf Albern Gruppe hunderte von Wohnungen an ahnungslose Erwerber verkauft mit dem Versprechen, die Wohnung würde sich durch die steuerlichen Vergünstigungen und den Mieteinnahmen praktisch von alleine rechnen. Nach 10 Jahren würde man die Wohnung wieder verkaufen, so die Zusage der Vertriebsmitarbeiter.

Die meisten Erwerber mussten zwischenzeitlich zur Kenntnis nehmen, dass derartige Berechnungen völlige Illusionen sind. Auch der Verkauf der Wohnung mit Gewinn dürfte ausgeschlossen sein.