IBH Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Weiter Hängepartie oder Fondsliquidation? – Nächste Schritte für IBH-Gesellschafter!

Nach Jahren der Funkstille werden die IBH-Anleger regelmäßig mit weiteren schlechten Nachrichten konfrontiert. Nahezu im Wochentakt fanden im Oktober und November 2017 außerordentliche Gesellschafterversammlungen bei IBH-Fonds statt, auf denen regelmäßig die Liquidation der Fonds beschlossen wurde. „Und wann ist mein IBH-Fonds dran?“ werden sich viele IBH-Anleger fragen? Nun ein neues Anlegerinformationsschreiben vom März 2018, das neue Fragen aufwirft? Wie soll man reagieren und was kann man jetzt noch tun? Wir raten Ihnen: Resignieren Sie nicht! Sie wollen raus aus der persönlichen Haftung? Erfahren Sie hier mehr!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Wirtschaftliche Lage der Fondsgesellschaft!

Auf den bisher stattfindenden IBH-Gesellschafterversammlungen wurden die IBH-Anleger vielfach mit der erschreckenden Erkenntnis konfrontiert, dass die Immobilien der Fonds von den Initiatoren zu weit überhöhten Preisen eingekauft wurden und nunmehr einen dramatischen Wertverlust erlitten haben. Dies zeigten auch die vorläufigen Berechnungen des Nettoinventarwertes der IBH-Fonds durch die IBH-Fondsverwaltung. Hier wurden vielfach erschreckend niedrige Auseinandersetzungsguthaben prognostiziert. Wie wurden die Millionen der IBH-Gesellschafter investiert und was ist daraus geworden? Was ist los mit den Fondsimmobilien Am Wiesengraben in Bernau und in der Birkenstraße in Leipzig? Wie läuft es beim Fondsobjekt „Vogtlandperle“ in der Gutenbergstraße im vogtländischen Auerbach? Wie ist wohl bei Ihrem IBH-Fonds gelaufen? Drohen Ihnen auch dramatische Wertverluste? Informieren Sie sich auf der Gesellschafterversammlung!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: 20 Millionen Euro-Darlehenskarussell belastet IBH-Fonds!
Völlig ungeklärt sind auch noch die Hintergründe der Darlehensvergabe zwischen den IBH-Fonds, bei denen rund 20 Millionen Euro zwischen den IBH-Immobilienfonds hin- und her geschleust wurden. Möglicherweise sollten auf diese Weise frühzeitige Fondsinsolvenzen abgewendet und die prekäre Lage einzelner Fonds verschleiert werden. Wie hoch ist wohl Ihr IBH-Fonds mit Krediten belastet und wie sollen diese zurückgezahlt werden. Haften Sie am Ende persönlich dafür? Das sollten Sie lieber noch einmal genau prüfen lassen!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Auflösung der Fondsgesellschaft?
Lange haben auch die IBH-Gesellschafter der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR darauf gewartet, dass sie endlich Informationen über ihre Geldanlage erhalten. Wann sollen in diesem Jahr endlich die Karten auf den Tisch gelegt werden oder geht die Hängepartie weiter? Und jetzt? Außerordentliche Gesellschafterversammlung? Liquidation der Gesellschaft? Bestellung des Liquidators? Ist das der richtige Weg oder gibt es noch andere Wege aus der Krise?

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Austausch des Treuhänders?
In dem Anlegerinformationsschreiben der IBH-Fondsverwaltung finden Sie auch die Empfehlung den Treuhänder zur Wahrung Ihrer Anlegerinteressen auszuwechseln. Schauen Sie sich ruhig die ZDF-Reportagen an, bedenken aber dabei auch, dass der Geschäftsführer der IBH Immobilienfonds Geschäftsführungs- und Verwaltungsgesellschaft mbH Martin S. ein Geschäfts- und Kanzleipartner von Rudolf L. M. dem Geschäftsführer der Treuhänderin CT-Treuhand gewesen ist und auch von ihm als Notgeschäftsführer der IBH-Fonds empfohlen wurde. Dass die beiden Herren jetzt nicht mehr einer Meinung sind, sollte nicht auf dem Rücken der IBH-Gesellschafter ausgetragen werden! Erst müssen die Fakten geklärt werden, dann kann über Personen entschieden werden und nicht umgekehrt!

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Co-Liquidator und Vollmacht zur Liquidation?
Dies gilt auch für den Abschluss eines neuen Treuhandvertrages mit der FD Treuhandgesellschaft mbH mit Geschäftsführer Michael J. J. S. Lesen Sie einfach die übersandte Vollmacht für die FD Treuhand genau durch und stellen sich die Frage, ob Sie alle Ihre Handlungsmöglichkeiten an die FD Treuhand übertragen wollen. Inklusive der Abstimmung über die Liquidation der Gesellschaft! Wollen Sie wirklich, dass die FD Treuhandgesellschaft mbH berechtigt ist: „für den Vollmachtgeber alle weiteren Handlungen vorzunehmen, die zur Auflösung und Beendigung der Gesellschaft sowie zur Auseinandersetzung der Gesellschafter notwendig sind, das gilt auch, soweit damit Kosten verbunden sind.“ Wollen Sie das wirklich? „Was wird hier gespielt?“ werden sich sicher viele IBH-Gesellschafter fragen. Auch hier gilt wieder das Motto: „Wer vorschnell liquidiert, verliert!“

Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR: Transparenz gefordert!
Zusammenfassend muss festgestellt werden, dass die IBH-Anleger mit einem vorschnellen Liquidationsbeschluss ihre Einflussmöglichkeiten verlieren könnten. Vielmehr geht es jetzt darum für Transparenz zu sorgen! Was ist bei den einzelnen IBH Immobilienfonds eigentlich los? Gibt es aktuelle Geschäftsberichte? In welchen Immobilienobjekte wurde investiert und wie ist dort die Lage? Zu welchem Urteil sollen die IBH-Gesellschafter bei all diesen Schwierigkeiten und Problemen kommen?

Hier müssen endlich Zahlen, Fakten, Daten auf den Tisch, damit IBH-Anleger seriöse Entscheidungen treffen können. Gesondert für jeden der einzelnen IBH-Fonds und immer Schritt für Schritt! Es ist Ihr Geld und Sie entscheiden! Lassen Sie sich auch nicht von dubiosen Anrufern zu vorschnellen Handlungen drängen und holen lieber noch eine zweite Meinung ein!

Und was können IBH-Anleger jetzt tun? Auch wenn Schadenersatzansprüche gegen Anlageberater und Vermittler 10 Jahre nach Fondsbeitritt verjähren, haben die Anleger weiter ihre Gesellschafterrechte und können diese auch ausüben. So kann die Möglichkeit bestehen, aus wichtigem Grund die Gesellschaftsbeteiligung zu beenden. Sobald man kein Fondsgesellschafter bzw. GbR-Gesellschafter mehr ist, besteht auch keine Zahlungsverpflichtung mehr und der Alptraum kann ein Ende haben.

Nehmen Sie an der, hoffentlich bald einberufenen, Gesellschafterversammlung der Dritte Grundbesitz Wohnbaufonds GbR teil und machen sich ein eigenes Bild! Bedenken Sie, es zählt nur die Anzahl der abgegebenen Stimmen! Keine Zeit, aber Sie wollen trotzdem abstimmen! Auch kein Problem! Wir vertreten Sie gern!


PS: Um Rechtssicherheit zu erhalten, bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist, in Erfüllung unserer satzungsgemäßen Aufgaben, kostenlos. Sie erfahren, ob Sie Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie bitte den Fragebogen aus. Sie erhalten damit eine Entscheidungsgrundlage!