17. Verhandlungstag im Prozess Eupen

Stand: 05.08.2013

Am 22.07.2013 fand die Fortsetzung der Verhandlung gegen Eupen statt. Das Gericht hatte Unterlagen von der Staatsanwaltschaft erhalten. Die Vorsitzende Richterin verliest zahlreiche Dokumente, insbesondere Schreiben von Geschädigten, die an Eupen gerichtet waren.

So wurde Eupen u. a. von dem Anwalt eines geschädigten Ehepaares mitgeteilt, dass diese geglaubt hätten, das Ganze wäre ein unverbindliches Angebot. Die Geschädigten sind nachts, völlig übermüdet, zum Beurkundungstermin erschienen. Alles wurde wegen Irrtums angefochten.