Panthera Asset Management – Droht der Totalverlust?

Das Firmengeflecht von Malte Hartwieg wird von der Staatsanwaltschaft München durchleuchtet. Grundlage sind Strafanzeigen von Anlegern gegen Malte Hartwieg, Dima24 und die NCI. Ebenso ist die Finanzaufsicht Bafin aktiv.

Zum Firmengeflecht gehören bzw. gehörten auch:

    Dima24
    NCI New Capital Invest
    Euro Grundinvest
    Selfmade Capital
    Panthera Asset Management

Dem Komplex Panthera Asset Management lassen sich eine Vielzahl von Firmen zuordnen:

    PANTHERA Asset Management Global Trading A GmbH & Co. KG
    PANTHERA Asset Management Global Trading Invest GmbH
    PANTHERA Asset Management Consulting GmbH
    PANTHERA Asset Management Holding GmbH
    PANTHERA Asset Management Investments GmbH
    PANTHERA Asset Management Marketing GmbH & Co. KG
    PANTHERA Asset Management Service GmbH


Folgt man der Berichterstattung des „Handelsblatt“ so droht den Anlegern der PANTHERA Asset Management Global Trading A GmbH & Co. KG der Totalverlust. Der Fondsmanager soll versucht haben, mit spekulativen Investments anfängliche Verluste auszugleichen. Hier ist dringend Aufklärung erforderlich.

Die Anleger sollten schnell handeln und ihre Ansprüche prüfen lassen.

P.S.: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.