IVG EuroSelect Fonds

IVG EuroSelect Fonds  – IVG Immobilien AG im Insolvenzplanverfahren! – Klagen gegen die Commerzbank! – Urteile zu Schadensersatz und Rückabwicklung!

Die IVG Immobilien AG zählte zu den großen Immobiliengesellschaften in Europa und konzentrierte sich auf Büroimmobilien in europäischen Metropolen. Leider hat sich der Konzern mit diversen Großprojekten übernommen und Schulden in Milliardenhöhe angehäuft. Die Flucht in ein sog. Schutzschirmverfahren und ein kürzlich verabschiedeter Insolvenzplan sollen das Unternehmen retten. Viele Anleger der IVG Euroselect Fonds fragen sich, was dies für sie bedeutet. Hat die Überschuldung der IVG direkte Auswirkungen auf die IVG EuroSelect Fonds?

Durch das Emissionshaus IVG Immobilien AG wurden über die Tochtergesellschaft IVG Private Funds GmbH aus Bonn wurden diverse Immobilienfonds aufgelegt. Folgt man der Leistungsbilanz, handelt es sich um 28 Fonds, 62.900 Anleger und 3,5 Milliarden Euro.

Das Emissionshaus IVG hat dabei u.a. folgende Fonds aufgelegt:

    IVG EuroSelect Balanced Portfolio UK GmbH & Co. KG (BalancedPortfolio UnitedKingdom)
    IVG EuroSelect Sieben GmbH & Co. KG (EuroSelect 07 - Triple)
    IVG EuroSelect Acht GmbH & Co. KG (EuroSelect 08 - NeathousePlace)
    IVG EuroSelect Neun GmbH & Co.KG (EuroSelect 09 - RiversideHouse)
    IVG EuroSelect Zehn GmbH & Co. KG (EuroSelect 10 - Amersfoort)
    IVG EuroSelect Elf GmbH & Co. KG (Euroselect 11 - Moorgate)
    IVG EuroSelect Zwölf GmbH & Co. KG (EuroSelect 12 - LondonWall)
    IVG EuroSelect Vierzehn GmbH & Co. KG (EuroSelect 14 - TheGherkin)
    IVG EuroSelect Sechzehn GmbH & Co. KG (EuroSelect 16 - TheSquare)
    IVG EuroSelect Siebzehn Amstelveen GmbH & Co. KG (EuroSelect 17 – Amstelveen)
    IVG EuroSelect Zwanzig GmbH & Co. KG (EuroSelect 20 – TheNorthGate)
    IVG EuroSelect Einundzwanzig GmbH & Co. KG (EuroSelect 21 - München)

Die Fondsgeschäftsführung, die treuhänderische Verwaltung und die Anlegerbetreuung für Privatanleger werden durch die IVG Private Funds Management GmbH aus Berlin durchgeführt. Im Zuge der Sanierungsmaßnahmen wurde die Gesellschaft von der Deutsche Fonds Holding AG (DFH) übernommen. Gibt es bereits Erfahrungen und wie sieht die Bewertung der Fondsgeschäftsführung aus? Ob die DFH die Probleme besser im Griff hat, wird die Zukunft zeigen.

Bereits der zuletzt veröffentlichten IVG-EuroSelect Leistungsbilanz mussten die Anleger entnehmen, dass bei diversen IVG EuroSelect Fonds erhebliche Probleme existieren. So gibt es bei verschiedenen Fonds keine Ausschüttungen.

Ebenso haben Fonds mit folgenschweren Währungsrisiken zu kämpfen. Während Mieteinnahmen zum Teil in britischen Pfund (GBP) geschuldet sind, sind die Ausschüttungen und teilweise auch der Kapitaldienst für die Bankdarlehen in Euro zu leisten. Das dabei die IVG EuroSelect Fonds Anleger durch nicht abgesicherte Wechselkursverluste geschädigt werden, ist besonders tragisch. Exemplarisch seien die IVG EuroSelect Fonds 07 (Triple), IVG EuroSelect 08 (NeathousePlace), IVG EuroSelect 09 (RiversideHouse) und IVG EuroSelect 11 (Moorgate)erwähnt.

Bei anderen IVG EuroSelect Fonds wurde die sog. Loan-to-value-Klausel (LTV-Klausel) zum Problem. Dabei traten markt- bzw. wechselkursbedingte Verletzungen der kreditvertraglichen Vereinbarungen über das Verhältnis von Darlehen und Immobilienwert (Loan-to-value) auf. Verliert die Fondsimmobilie an Wert, dann müssen der Bank weitere Sicherheiten gewährt oder Sondertilgungen geleistet werden. Ist dies der Fondsgesellschaft nicht möglich, kann die Fondsimmobilie auch zwangsversteigert werden.

Beispielsweise bei den IVG EuroSelect Fonds 12 (LondonWall) und IVG EuroSelect 14 (TheGherkin) gab es Probleme mit der LTV-Klausel und beim IVG EuroSelect Fonds 14 (TheGherkin) wurde die Fondsimmobilie auf Betreiben der Banken veräußert. Die Anleger müssen damit rechnen, dass sich das Totalverlustrisiko ihrer Fondsanlage tatsächlich verwirklichen könnte.

Ungewiss ist auch, ob die Anlageberater die IVG EuroSelect Fonds Anleger ordnungsgemäß über die Risiken ihrer Anlage aufgeklärt und den Prospekt übergeben haben. Ob dies in der Vergangenheit geschehen ist, ist sehr fraglich, denn u.a. die Commerzbank sieht sich mit einer Vielzahl von Klagen von unzufriedenen IVG EuroSelectFonds Anlegern konfrontiert. Dabei wurde die Commerzbank auch schon zu Schadensersatz und Rückabwicklung der Fondsbeteiligung verurteilt. Diese Urteile können auch anderen IVG EuroSelect  Fonds Anlegern helfen.

Die Anleger sollten schnell handeln und ihre Ansprüche prüfen lassen.

P.S.: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.