Singularis, Berlin

Seit langer Zeit beobachten wir die Singularis Unternehmensgruppe mit Sitz in der Beerenstraße 50 in Berlin-Zehlendorf. Dieses Haus ist den geschädigten Anlegern gut bekannt. Hier war der Sitz der Safin. Hier haben Andre Rohland, Ralf Krause, Steve Benz oder Olaf Gohmert ihren Kunden das angeblich zehn Jahre laufende Steuersparprogramm aufgeschwatzt, das dann plötzlich mit dem Erwerb einer Wohnung endete.

Die Singularis hat die Finanzierungen dazu gemacht, meistens Kredite der DKB vermittelt. Die beiden Geschäftsführer Ricardo Di-Febo und Gabriele R. kennen wir seit vielen Jahren, als sie noch die ALLWO Wohnungen mit Badenia Finanzierungen verkauften.

Des Weiteren fällt uns auf, dass die Singularis jetzt auch eigene Wohnungen verkauft. Dabei handelt es sich wohl vorwiegend um Restbestände, die sie von anderen Immobilienverkäufern übernommen hat.

P.S.: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.