Scheideler & Rümpler

Die Wirtschaftskanzlei Scheideler & Rümpler aus München hat „Schrottimmobilien“ der Projekt Rentenvorsorge in Magdeburg verkauft

 

 

Es wurde in den Beratungen erklärt, der Erwerb der Immobilie würde sich durch die steuerlichen Vergünstigungen und die Mieteinnahmen praktisch von alleine tragen. Nach 10 Jahren würde man die Wohnung mit Gewinn wieder verkaufen können. Derartige Aussagen sind ins „Blaue hinein“ abgegeben. Der Verkauf nach 10 Jahren ist eine Illusion.

 

 

Die Wohnungen werden im Weiterverkauf nur einen Bruchteil dessen erlösen, was sie für den Ersterwerber gekostet haben. Deswegen werden solche Immobilien gemeinhin von Verbraucherschützern als „Schrottimmobilien“ bezeichnet. Sie sind ihren Preis nicht wert und deshalb „Schrott“!

 

Für die Falschberatung des Vertriebes muss auch der Verkäufer haften. Der Anleger hat das Recht so gestellt zu werden, als hätte er die Wohnung nie gekauft.

 

Welche Erfahrungen haben Sie mit der Wirtschaftskanzlei Scheideler & Rümpler gemacht? Teilen Sie uns Ihre Erkenntnisse mit ! Nutzen Sie das unten genannte Kontaktformular.

 

PS: Als besonderen Service bieten wir Ihnen an, eine Ersteinschätzung Ihres Falles vornehmen zu lassen. Diese Ersteinschätzung ist kostenlos. Sie erfahren, ob Sie überhaupt Erfolgsaussichten haben und wenn ja, welche Kosten Ihnen gerichtlich bzw. außergerichtlich entstehen würden. Wenn Sie an der Ersteinschätzung Interesse haben, füllen Sie den Fragebogen aus.